Auf dem Weg zum Löschprofi

Die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Nottuln ist auf einem sehr erfolgreichen Weg. Gemeindebrandinspektor Bernd Daldrup lobte nun den hohen Ausbildungsstand der jungen Leute.

Jugendfeuerwehr-Nottuln-Auf-dem-Weg-zum-Loeschprofi_image_630_420f_wnAuf ein erfolgreiches Jahr 2012 kann die Jugendfeuerwehr Nottuln zurückblicken. Das wurde in der Jahresbilanz deutlich, die am Montag in der Generalversammlung vorgestellt wurde. Jugendfeuerwehrwart Jörg Potthast begrüßte hierzu nicht nur die Jugendlichen und deren Ausbilder, sondern auch zahlreiche Gäste. Neben Gemeindebrandinspektor Bernd Daldrup waren Abordnungen aller Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Nottuln vertreten.

In einem Grußwort dankte Daldrup Jugendlichen und Betreuern für ihre zahlreichen Aktivitäten und lobte den hohen Ausbildungsstand. Damit sei ein solides Fundament für den späteren Dienst in der Einsatzabteilung gelegt.

In seinem erfrischenden Bericht ließ Schriftführer Nils Appelhans das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. Gerne erinnerten sich alle an zahlreiche Highlights, zum Beispiel an die Übergabe des ersten eigenen Fahrzeugs an die Jugendfeuerwehr, an die erfolgreiche Teilnahme von sechs Jugendfeuerwehrmännern an der Jugendflamme-Prüfung der Stufe 2 oder an dem bereits zum dritten Mal durchgeführten Berufsfeuerwehrtag. Bei zahlreichen Veranstaltungen wurde jedoch nicht nur feuerwehrtechnisches Wissen vermittelt, sondern auch der Spaß kam nicht zu kurz.

Für ihre besonders häufige Teilnahme wurden Lukas Petermann und Sven Guderlei gelobt, die an allen regulären Übungsterminen anwesend waren. Lukas Petermann nahm darüber hinaus auch noch besonders viele Zusatztermine wahr und ist damit auch der Jugendfeuerwehrmann mit der höchsten absoluten Teilnehmerquote.

Pruefungsaufgabe-Jugendflamme-2-Antreten-zum-Loeschangriff_image_630_420f_wn

Jörg Potthast konnte über einen soliden Kassenbestand berichten. Die Kassenprüfer Julian Kruse und Tobias Steinhoff bestätigten die einwandfreie Kassenführung und beantragen die Entlastung des Kassierers. Diesem Wunsch kam die Versammlung gerne nach.

Bei den anschließenden Wahlen wurde Julian Kruse ein weiteres Jahr zum Gruppenführer gewählt. Schriftführer ist nun Leon Essmann. Die Kasse wird von Tobias Steinhoff und Axel Schulze Wellberg geprüft. Als Wimpelträger wurde Nick Krecker bestimmt.

Pruefung-zum-Abzeichen-Jugendflamme-2-Die-Nottulner-setzen-einen-Verteiler_image_630_420f_wnFür 2013 haben die Ausbilder ein abwechselungsreiches Programm ausgearbeitet. Neben dem Berufsfeuerwehrtag wird auch die Teilnahme an der Prüfung zum Erwerb der Leistungsspange angestrebt. Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung der deutschen Jugendfeuerwehr.

Über Pfingsten wird die Jugendfeuerwehr an einem Zeltlager auf Kreisebene in Ascheberg teilnehmen. Mit viel Freude blicken die Florians-Jünger auch auf den September. Dann wird die Jugendfeuerwehr Nottuln Ausrichter des Jugendblaulichttages sein. Dieses einmal jährlich im Kreis Coesfeld durchgeführte Spiel ohne Grenzen steht den Jugendorganisationen aller im Kreis Coesfeld tätigen Hilfsorganisationen offen.

Im-April-2012-freut-sich-die-Nottulner-Jugendfeuerwehr-ueber-die-Uebergabe-eines-neuen-Fahrzeugs_image_630_420f_wn

Große Veränderungen stehen auch im Feuerwehrgerätehaus in Nottuln an. Dort werden die Jugendfeuerwehrleute aus allen Nottulner Ortsteilen zentral ausgebildet. Durch eine Umstrukturierung wird die Jugendfeuerwehr erstmals einen eigenen Gruppenraum bekommen, der zurzeit renoviert und umgestaltet wird.

 

Jugendwart Jörg Potthast dankte abschließend allen Freunden und Förderern, besonders den Ausbildern: „Ohne eure Einsatzbereitschaft wären die vielen Aktivitäten nicht zu stemmen!“

 

Quelle: WN
Fotos: WN

Veröffentlicht unter Aktuell, Presse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

 

Veranstaltungen

Feuerwehr

Slideshow